Glossar

A

  • A-Linie
    Zeichnet sich durch dieForm des Buchstabens „A“ aus. Schmale Schultern und eine leichte Taille münden in einem weitausgestellten Rock
  • Alpaka
    Die Hauptvorzüge der Alpakawolle sind ihre große Elastizität, die gute Fähigkeit zum Wärmeausgleich und das geringe Gewicht.
  • Angora
    Verarbeitete Wolle vom Angora-Kaninchen

B

  • Baumwolle in 4oz- ...
    Die Baumwolle wird langsam mit Wachs überzogen, um ein weicheres Obermaterial zu erhalten, dessen Optik an Wildleder erinnert. 4oz bezeichnet die Schwere des Materials.
  • Baumwolle in 6oz- ...
    Die Baumwolle wird langsam mit Wachs überzogen, um ein weicheres Obermaterial zu erhalten, dessen Optik an Wildleder erinnert. 6oz bezeichnet die Schwere des Materials.
  • Baumwolle in 8oz- ...
    Die Baumwolle wird langsam mit Wachs überzogen, um ein weicheres Obermaterial zu erhalten, dessen Optik an Wildleder erinnert. 8oz bezeichnet die Schwere des Materials.
  • Blackwatch
    Original Schottenmuster in blau-grüner Farbstellung
  • Blasebalgtasche
    Aufgesetzte, sehr geräumige Tasche. Besitzt seitlich eingesetzte in Falten gelegte Stoffstreifen, dadurch erhöht sich das Volumen.
  • Budapester
    Charakterisiert durch die herzförmige Lochmusterung an der Vorderkappe sowie die klassische, leicht rustikale Machart. Es gibt Damen und Herrenmodelle
  • Button Down Krage ...
    Weicher Knöpfkragen ohne Kragenstäbchen, dessen Spitzen an die Hemdbrust angeknöpft werden. Aufgrund seiner sportlichen Natur trägt man ihn in der Regel nicht zum Anzug oder zweireihigen Sakko.

C

  • Cardigan
    Kragenlose mit einem V-Ausschnitt versehene, hüftlange, antaillierte Jacke aus Gewebe oder Maschenware.
  • Chelsea Boot
    Überknöchelhoher Stiefel, der durch zwei seitliche Gummibandeinsätze, rechts und links vom Fußgelenk, gekennzeichnet ist.
  • Cord
    Samtgewebe, bei dem durch das Einschneiden der Rippen Cord entsteht. Je nach Rippenart unterscheidet man z.B. Fein-Cord, Genua-Cord, Fancy-Cord und Breit-Cord.
  • Cupro
    Die Cuprofasern sind atmungsaktiv und feuchtigkeitsbindend und laden sich nicht statisch. Ein weiterer Vorteil von Cupro als Futterstoff besteht in dem weichen, glatten und seidigen Griff. Cupro lässt sich problemlos waschen und bügeln.

D

  • Daunen-Federn-Fü ...
    Besonders angenehm zu tragende Materialkombination für besonders gute Wärmeisolation

E

  • Easy Care
    Eine neuartige, bügelleichte Stoffausrüstung, die das Erlebnis des reinen, unverfälschten Naturprodukts Baumwolle, frei von chemischen Substanzen garantiert.
  • Elasthan
    Elastische Kunststofffaser mit reißfesten Eigenschaften, die besonders dehungs-und strapazierfähig ist und hohen Tragekomfort garantiert

F

  • Flanell
    Flanelle sind vergleichsweise leicht, aber dennoch wärmend und saugfähig, außerdem haben sie einen sehr angenehmen weichen Griff.

G

  • Gilet
    (frz.)Taillierte, figurbetont geschnittene Weste. Häufig aufwendige Verzierungen auf der Vorderseite, sowie ein relativ schlicht gehaltener Rücken aus Futterstoff.
  • Gingham-Muster
    englischer Begriff für Vichy-Karo
  • Glencheck
    Karierter Stoff aus Kamm- oder Streichgarn, in verschiedenen Farben und aus Wolle oder Fasergemisch
  • Goodyear welted M ...
    Originalmachart traditioneller Schuhmacher unter Gebrauch der Einstech- und Doppelmaschine der Firma Goodyear.

H

  • Hahnentritt
    Meist zweifarbiges Karomuster, das mit Hilfe der Leinwandbindung gewebt wird
  • Haifischkragen
    Modisch hoher Kragen, breit gespreizt (bis zu 160°-Winkel) und daher gut für besonders große Krawattenknoten (Windsorknoten) geeignet. Im Allgemeinen ist er mit Kragenstäbchen versehen.

I

J

K

  • Kaschmir
    Die Kaschmirwolle (auch bekannt als Cashmere) ist eine sehr feine und weiche Naturfaser, die aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen wird.
  • Kent Kragen
    Heute meistverbreitete Form und nur mäßig gespreizt.

L

  • Lammwolle
    Wolle vom Vlies eines Lammes, d.h. eines vorher noch nie geschorenen Schafes (Erstschur), Die Fasern besitzen noch eine feine Spitze, sind weich und haben eine feine Kräuselung.
  • Leinen
    Ökologische Naturfaser mit Steifheit, Festigkeit, Glanz und Saugfähigkeit als natürliche Eigenschaften.
  • Light Daune
    Besonders leicht und knautschresistent, gleichzeitig aber äußerst wärmend. Ermöglichen elegante und figurbetonte Passform
  • Light-Daune
    Besonders leicht und knautschresistent, gleichzeitig aber äußerst wärmend. Ermöglichen elegante und figurbetonte Passform
  • Lightdaune
    Besonders leicht und knautschresistent, gleichzeitig aber äußerst wärmend. Ermöglichen elegante und figurbetonte Passform

M

  • Merino
    Wolle des Merinoschafes, die besondere Wärme-Regulations-Eigens chaften besitzt, Feuchtigkeit sehr gut absorbiert und von Natur aus antibakteriell ist.
  • Mohair
    Gewebe aus Angorawolle

N

  • Nylon
    Kunstfaser, die sehr leicht ist und sich dem Körper optimal anpasst. Es besitzt eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit, ist licht- und wetterbeständig.

O

P

  • Paisley
    Dekoratives Muster, das in seiner Grundform ein Blatt mit einem spitz zulaufenden, gebogenen Ende zeigt
  • Pattentaschen
    Tasche, die durch eine Klappe (Patte) verdeckt wird
  • Plissee
    Sehr eng stehende oder liegende, dauerhaft fixierte Falten
  • Polyamid
    Sehr leichte und robuste Kunstfaser, die sich dem Körper optimal anpasst. Aufgrund der guten Elastizität der Faser knittert Polyamid nicht und kann bis zu 60°C gewaschen werden. Niedrigere Temperaturen sind jedoch zu empfehlen.
  • Popeline
    Aus feinen Garnen gewebter Stoff mit ripsartiger Struktur für Blusen, Hemden Kleidern und Mänteln

Q

R

S

  • Schurwolle
    Als „Schurwolle“ darf nur solche Wolle bezeichnet werden, die von lebenden, gesunden Schafen durch Schur gewonnen wird.
  • Seide
    Seide ist eine feine Faser, die aus den Kokons der Seidenraupe, der Larve des Seidenspinners, gewonnen wird. Sie ist die einzige in der Natur vorkommende textile Endlos-Faser.
  • Slim Fit
    Schlanker Schnitt mit körperbetonter Taillierung für einen schlanken, aber nicht engen Sitz.
  • Sylkoil
    Sylkoil ist die älteste und traditionelle gewachste Baumwolle. Wenn die Baumwolle vom Webstuhl kommt, ist sie noch leicht flaumig und wird direkt gefärbt und gewachst.

T

  • Tailor Fit
    Tailor Fit basiert auf dem Classic Fit, aber durch zwei Abnäher im Rücken wird überschüssige Weite an der Taille aus dem Hemd genommen und das Hemd so leicht tailliert .
  • Tunnelzug
    Konzipiert, um die Weite des Modells zu regulieren.
  • Tweed
    ursprüngliche Bezeichnung für handgewebte meist köperbindige Stoffe von handgesponnenen Garnen aus Schottland ( Tweedfluß)
  • Twill
    Eine der drei Grundbindungsarten für gewebte Stoffe

U

  • Umschlagmanschett ...
    Wird nach außen umgeschlagen und mit einem eleganten Manschettenknopf geschlossen

V

  • Veloursleder
    Sammelbegriff für Lederarten mit rauer Gebrauchsfläche
  • Vichy-Karo
    Verschiedene, gewebte Textilmuster, die sich mit gleich breiten Zwischenräumen abwechseln und auch gekreuzt überlagern (auch Bauern-Karo)
  • Viskose
    Gilt als synthetische Baumwolle mit vergleichbaren Eigenschaften wie hautsympathisch weiche und angenehme Trageeigenschaften und hoher Elastizität.

W

X

Y

Z

  • Zwei-Wege-Zipper ...
    Besonders robust und widerstandsfähig. Durch zwei Schieber kann der Zweiwege-Reißvervschluss von beiden Seiten geöffnet werden

Ä

Ö

Ü